2016 Primitivo del Salento „12 e mezzo“ IGP –

8,95

Grundpreis: 11,93 / l

Beschreibung: Eine elegante rote Farbe im Glas; fruchtige Aromen von reifen Pflaumen in der Nase, welche sich am Gaumen mit feinen Gewürznoten und einem Hauch Vanille fortführt. Ein Wein mit großer Struktur, weich und angenehm mit reifen Tanninen –  ein wunderbarer Genuss.Der für einen Primitivo niedrige Alkoholgehalt wird durch eine weiche und samtige Säurestruktur getragen und macht den Wein wunderbar ausgewogen und lang.

Lieferzeit: 3-5 Tage

30 vorrätig

Artikelnummer: I-T-T-2011-VNDM-R-1-1 Kategorien: , ,

Beschreibung

Bezeichnung/Kategorie: Wein/Rotwein
Herkunftsland/Herkunftsregion:
Italien/Toskana
Erzeuger/Inverkehrbringer:

VARVAGLIONE VIGNE & VINI SRL
Contrada Santa Lucia s.n.c.
74020 LEPORANO (Taranto) -Italien

Rebsorte(n): 100% Primitivo
Füllmenge:
0,75 Ltr.
Alkoholgehalt:
12,5% Vol.
Allergene:
enthält Sulfite

Beschreibung: Eine elegante rote Farbe im Glas; fruchtige Aromen von reifen Pflaumen in der Nase, welche sich am Gaumen mit feinen Gewürznoten und einem Hauch Vanille fortführt. Ein Wein mit großer Struktur, weich und angenehm mit reifen Tanninen –  ein wunderbarer Genuss.Der für einen Primitivo niedrige Alkoholgehalt wird durch eine weiche und samtige Säurestruktur getragen und macht den Wein wunderbar ausgewogen und lang.

Ausbau: Vinifikation durch Mazeration bei kontrollierter Temperatur (26°- 28° C) nach malolaktischer Gärung (biologischer Säureabbau), erfährt der Wein eine Verfeinerung  in französischen Eichen  für 3 – 6 Monate

Empfehlung: Grillgerichte, Maultaschen, Pizza

Klassifikation: IGP

Jahrgang: 2016

Anbaugebiet: Apulien

Erzeuger:Die Familie Varvaglione arbeitet seit 1921 in der Weinbranche. Firmengründer war der Großvater des heutigen Inhabers, des Önologen Cosimo Varvaglione, der das Unternehmen zu internationalem Erfolg führte. Und auch die vierte Generation ist schon im Unternehmen tätig. Tradition, Erfahrung und modernste Kellertechnik, sowie die Liebe zum Wein bilden erklärtermaßen die Grundlage ihrer Weinherstellung. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Leporano im Salento, der Halbinsel im Süden Apuliens, dem „Stiefelabsatz“ Italiens. Cosimo Varvaglione legt den Schwerpunkt auf die traditionellen, apulischen Rebsorten Primitivo und Negroamaro, Malvasia, Aglianico und Verdeca, sowie Chardonnay als internationale Sorte. Varvaglione kultiviert diese Rebsorten auf 135 ha Rebfläche und arbeitet zusätzlich mit zahlreichen Winzern der Region zusammen. Der Önologe glaubt, dass die beiden wichtigsten Rebsorten Apuliens, Primitivo und Negroamaro, das Zeug zur internationalen Spitzenklasse haben. Die Auszeichnung mit drei Gläsern des Gambero Rosso bestätigte seine Einschätzung. Bekannt wurden die Weine der Familie Varvaglione durch den Primitivo 12 e Mezzo Der Name bezieht sich übrigens auf den Alkoholgehalt von nur 12,5 Vol.%. Mit dem renommierten Papale Wein feierte man im Jahr 2011 den 90. Geburtstag des Unternehmens. Der „päpstliche“ Wein wurde benannt nach dem Weinberg, aus dem die Trauben stammen. Dieser war früher im Besitz der Familie des Papstes Benedikt XIII.