2017er Max Reserva Carmenere – Vina Errazuriz – Aconcagua Valley

15,50

Beschreibung: Intensives Granatrot, in der Nase feine Nuancen orientalischer Gewürze sowie pfeffrige und minzige Anklänge mit einer schönen Untermalung von Cassis und Granatapfel. Am Gaumen geschmeidig mit süßlichen Tanninen, im Abgang klingen Kaffee- und Röstaromen lange nach.

Lieferzeit: 1-3 Tage

6 vorrätig

Artikelnummer: C-EV-2017-MR-C Kategorien: ,

Beschreibung

Bezeichnung/Kategorie: Wein/Rotwen
Herkunftsland/Herkunftsregion: :
Chile/Aconcagua Vally
Erzeuger: Vina Errazuriz
Hatch Mansfield Vina Errazuriz New Bank House 1 Brockenhurst Road – Ascot SL5 90J BERKS
Inverkehrbringer:
Schlumberger Vertriebsgesellschaft mbH & Co. KG, Buschstr. 20
53340 Meckenheim (Deutschland)
Füllmenge:
0,75 Ltr.
Alkoholgehalt:
13,5 % Vol.
Allergene:
enthält Sulfite

Beschreibung: Tiefdunkles Rubinrot im Glas, Aromen von schwarzen Früchten, Heidelbeeren, etwas Pfeffer undbalsamische Noten, Tannengrün. Am Gaumen kräftig, mit seidigem Tannin, viel Schmelz, saftig und generös, mit guter Konzentration und schönem Finale.

Empfehlung: Bei 16 Grad Celsius Rindfleisch und Wildgerichten, Ragouts und Käse mittleren Alters.

Rebsorte: Carmenère wird seit 1850 in Chile angebaut. In dem Andenstaat spielt die Empfindlichkeit der Rebe gegen die kühle europäische Witterung keine Rolle. Sie gehört auch heute noch zu den wenigen für Bordeaux-Cuvées zugelassenen Rebsorten, spielt aber dort keine große Bedeutung mehr, seit sie im vorletzten Jahrhundert durch die Phylloxera (Reblaus) nahezu ausgerottet wurde. Chile ist seitdem die neue Heimat des Carmenère. Da sich Merlot- und Carmenèrerebstöcke sehr ähneln, hielt man die Rebsorte lange für eine Variante des Merlot. Dieser Irrtum wurde erst 1994 endgültig durch eine DNA-Analyse beseitigt. Carmenère ist heutzutage eine chilenische Besonderheit, auf welche man stolz ist.

Bodenbeschaffenheit: überwiegend sandiger Lehm mit vereinzeltem Vorkommen an Kies und Stein

Anbaugebiet: Die Trauben für den Estate Carmenère kommen aus Weingärten des Aconcagua-Tal. Das Klima ist mediterran geprägt; warme Tage und kühle Nächte fördern die Aroma- und Farbausprägung der hier wachsenden Trauben.

Erzeuger: Don Maximiano Errazuriz gründete das Weingut Viña Errazuriz 1870 im Aconcagua-Tal, 100 km nördlich der Hauptstadt Santiago di Chile. Ihm war schon damals bewusst, dass dieses Tal mit seinen kühlen, regenreichen Wintern und mit seinen warmen, trockenen Sommern geradezu prädestiniert sein musste, um qualitativ hochwertige Trauben zu erzeugen. Heute lebt dieses Qualitätsstreben in Eduardo Chadwick, dem Nachkommen Don Maximianos, weiter. Er ist in der 6. Generation im Weinbau tätig und reiht sich in die Linie der renommiertesten Weinerzeuger Chiles ein.