2016 Grauer Burgunder – Qualitätswein trocken – Weingut Karl H. Johner

12,95

Grundpreis: 17,27 / l

Beschreibung: Wunderbarer Duft nach Williams Christ Birnen und reifen Melonen. Im Gaumen präsentiert er sich kraftvoll und füllig, aber dennoch rassig und elegant. Die gut balancierte Säure, liefert ein interessantes Wechselspiel mit einer mineralischen Spannung. Danach folgt ein schöner Abgang.

Lieferzeit: 1-3 Tage

17 vorrätig

Artikelnummer: D-B-J-2016-10-WB Kategorien: , ,

Beschreibung

Bezeichnung/Kategorie: Wein/Weißwein
Herkunftsland/Herkunftsregion: Deutschland/Baden
Erzeuger:
Johner GmbH, Gartenstrasse 20
79235 Vogtsburg – Bischoffingen (Deutschland)
Rebsorte(n): Grauer Burgunder
Vergoren und ausgereift: 90% Edelstahltanks und 10% Barriques
Lagerfähigkeit: 10-20 Jahre
Füllmenge: 0,75 Ltr.
Alkoholgehalt: 13,5 % Vol.
Säure: 6,4 g/l
Restzucker: 7,9 g/l
Zuckerfreier Extrakt: 21,8 g/l
Allergene: enthält Sulfite

Beschreibung: Wunderbarer Duft nach Williams Christ Birnen und reifen Melonen. Im Gaumen präsentiert er sich kraftvoll und füllig, aber dennoch rassig und elegant. Die gut balancierte Säure, liefert ein interessantes Wechselspiel mit einer mineralischen Spannung. Danach folgt ein schöner Abgang.

Empfehlung: Ein idealer Begleiter zu Meeresfrüchten, Risotto, Geflügel und gepökeltem Fleisch.

Klassifikation: Qualitätswein

Rebsorte: Als eines der bekanntesten Kaiserstühler Rebsorten ist der Graue Burgunder ein wahres Multitalent. Er wächst in vielen verschiedenen Lagen und Bodenarten.

Bodenbeschaffenheit: Die Bodenarten sind Löß und Vulkanverwitterungsgestein.

Anbaugebiet: Mit seiner Rebfläche von 15.600 Hektar ist Baden das drittgrößte Weinbaugebiet der Bundesrepublik. Es liegt geographisch in Deutschland am südlichsten und gehört aufgrund seines sonnenverwöhnten Klimas als einziges zur Weinbauzone B der EU. Die Weine vom Kaiserstuhl gehören zu den beliebtesten Burgundern deutscher Anbaugebiete.

Erzeuger: 1985 gründete Karl Heinz Johner, nach zehnjähriger Tätigkeit im Ausland, zusammen mit seiner Frau Irene ein kleines Weingut in Bischoffingen im Kaiserstuhl, ihrem Heimatort.
Sein Vorbild waren Weine des Burgund – voller Kraft und doch mit höchster Eleganz. Dem stand anfangs die Kaiserstühler Weintradition ebenso entgegen wie das damalige Weingesetz. Solchen Widerständen zum Trotz etablierte sich das junge Weingut bald als Pionier des neuen deutschen Weinstils mit internationalem Format.
Heute zählt es zu den bekanntesten Weingütern in Deutschland und genießt höchste Anerkennung in Fachkreisen.